Mittwoch September 22 , 2021
Textgroesse
   

header_photovoltaik3

Aufständerung für Photovoltaik auf Flachdächern und im Freiland

Bei Flachdächern und Photovoltaik Freilandanlagen müssen Solarmodule mithilfe von Montagegestellen "aufgeständert" werden, um einen optimalen Neigungswinkel zur Sonne zu erhalten.

Auf Schrägdächern ist dies durch die Dachneigung schon gegeben.

header_photovoltaik2

Aufdachmontage

Wird eine Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Gebäudes installiert, so spricht man von einer Aufdachmontage. Bei der Aufdachmontage einer Photovoltaikanlage, wird zunächst eine Traverse bzw. ein Montagesystem auf dem Dach errichtet.

Dabei bleibt die gesamte Dacheindeckung bzw. die Dachziegel erhalten. Eine Errichtung einer Aufdachmontage ist relativ problemlos zu realisieren.

 

indachmontager

Indachmontage

Bei der Indachmontage werden die Solarmodule, anstatt der Dachziegel in das Dach integriert. Hierfür wird eine Wasserführende Schicht mittels speziellen Systemen unter den Modulen hergestellt und die Module darauf befestigt. Ergebnis ist eine harmonische Integration in die Dachhaut.

Aufgrund durchdachter Systeme ergibt sich mittlerweile kaum noch ein Ertragsverlust, weil trotz der Integration eine Zirkulation unter den Modulen gewährleistet wird. Wird die Montage vor der Dacheindeckung ausgeführt, ergeben sich kaum Mehrkosten im Vergleich zur „Aufdach" Montage.

Anlagenreport Tag